Gästebuch

[Ins Gästebuch eintragen]                                                                                   Datenschutzerklärung

261 Einträge auf 14 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 3 von 14 [vorherige Seite] [nächste Seite]

Eintrag Nr. 221 von Monika May aus 53879 Euskirchen am 26.06.2016 um 20:54 Uhr

Sorry, hab mich verschrieben: nicht Steil-, sondern Pfeileule....

Kommentar, 12.09.2016 um 12:55 Uhr

Dachte ich mir schon

Eintrag Nr. 220 von Monika May aus 53879 Euskirchen am 26.06.2016 um 20:51 Uhr

Hallo,
habe eben eine gefräßige, hübsche Raupe in meinem Birnbaum entdeckt, die ich noch nicht kannte.
Dank dieser Seite konnte ich sie schnell bestimmen:
Es ist die Raupe der Steileule.
Vielen Dank!

Kommentar, 12.09.2016 um 12:55 Uhr

Super!

Eintrag Nr. 219 von Maren Stahl aus Nobitz/Thüringen am 24.06.2016 um 14:51 Uhr
 

Vielen Dank für die Hilfe bei der Bestimmung. Es ist ein Geometra papilionaria, den ich hier noch nie gesehen habe. Wahrscheinlich entwickelt sich unser Naturschutzgebiet gegenüber endlich und erreicht eine Langzeitwirkung.

Eintrag Nr. 218 von Dietrich Zapke aus 31691 Helpsen Riepackerstrasse 20 am 21.06.2016 um 11:30 Uhr
 

Hallo
Deine Website finde ich sehr gut ,weil ich in der Artenbestimmung immer Probleme habe.
Ich wohne in Niedersachsen an der Grenze zu NRW in einem absoluten Kulturgebiet.Allerdings mit ländlicher,dörflicher Struktur.
Mein Beobachtungsgebiet ist mein Hausgarten.Dort habe ich von 2005-2015 über 150 Nachtfalterarten beobachtet und aufgelistet.Ein weiteres Beobachtungsgebiet ist der Schaumburgerwald und die Bückeburger Niederung.Soviel zu meiner Person.Gruß Dietrich Zapke

Eintrag Nr. 217 von Ruth aus Bad Säckingen am 18.06.2016 um 20:29 Uhr

Vielen Dank für die Seite.

Raupen fressen sich gerade durch mein Leinkraut. Weder in meinem Insektenführer noch in meinem Schmetterlingsführer konnte ich sie finden. Es ist die Möndcheneule. Danke für die Bilder!

Eintrag Nr. 216 von Hartmut Mackert aus Kunheim/Frankreich am 16.05.2016 um 14:28 Uhr
 

Hallo Rainer,

wir haben genau diese Raupe am Rhein-Seitenkanl bei Kunheim im Elsass gefunden.

Viele Grüße
Hartmut Mackert

Eintrag Nr. 215 von Jürgen aus Bammental am 01.05.2016 um 16:27 Uhr
 

Hallo,
ich habe heute beim Spaziergang die größte Raupe gesehen, die ich jemals gesehen habe. Leider hatte ich keinen Foto dabei und habe es dabei belassen, sie von der Straße zu retten. Sie war (gestreckt) ca. 15cm groß und auffallend knallorange auf der Unterseite, auf der Oberseite ins purpur bis dunkelrot übergehend. Die Behaarung war schwach ausgeprägt, dir Raupe insgesamt "platt", nicht rund, und der Kopf relativ breit und (ich meine) schwarz. Auf den Bildern hier auf der Seite ist sie definitiv nicht dabei. Ich wüsste zu gerne, was das gewesen ist?
Gruß,
Jürgen aus Bammental (bei HD)

Kommentar, 02.05.2016 um 07:15 Uhr

Hallo Jürgen,

ich gehe mal davon aus, dass du die Raupe von Cossus cossus, dem Weidenbohrer gesehen hast. Diese sehr imposante Raupe läuft gerade zu dieser Zeit herum auf der Suche nach einem geeigneten Verpuppungsplatz und passt als einzige mitteleuropäische Raupe auf deine Beschreibung. Sie ist ein wenig variabel in der Färbung "purpur bis dunkelrot" passt da sehr gut.
Wenn du bei mir oben recht ins Suchfeld 'cossus' eingibst, kannst du Fotos der Raupe und des dazugehörigen Falters sehen.
Viele Farbvarianten findest du auch mit dem Suchbegriff 'cossus cossus caterpillar' unter Google Bilder.

Schöne Grüße
Rainer

Eintrag Nr. 214 von Tim am 25.04.2016 um 13:29 Uhr
   

Tolles neues Gästebuch Rainer, aber irgendwie mobil nicht richtig dargestellt?

LG
Tim

Eintrag Nr. 213 von Rainer Roth aus Westernohe/Westerwald am 09.01.2016 um 10:15 Uhr
   

Hallo liebe Besucher und Naturbegeisterte,

das Gästebuch zeigt sich ab sofort in neuem Kleid.
Mein vorheriger Gästebuchbetreiber hat den Betrieb eingestellt und ich habe nun ein neues Gästebuch, was auf meinem eigenen Server ruht eingerichtet.
Ich habe in mühevoller Kleinarbeit alle Einträge von euch und die wichtigsten Kommentare von mir übernommen - das Datum und die Urzeit der Einträge konnte ich leider nicht übernehmen - daher haben alle Einträge ein Datum von Anfang 2016.
Ich hoffe das Gästebuch und die Seiten gefallen euch weiterhin, auch wenn z.Z. weniger Arten dazu kommen, ist halt eine 'One-Man-Show'

Herzliche Grüße
Rainer
PS: vergesst nicht, die Natur den Kindern näher zu bringen, damit sie diese wertschätzen und später respektieren!

Eintrag Nr. 212 von Bine aus NRW am 09.01.2016 um 09:57 Uhr

Super Seite, tolle Bilder!
Bin echt begeistert !!!

Eintrag Nr. 211 von Andi aus Bayern /Altötting am 09.01.2016 um 09:56 Uhr
 

Hallo,habe gerade eine Windenschwärmerraupe gefunden.
Habe auch Fotos.
LG Andi

Kommentar, 09.01.2016 um 09:59 Uhr

Hallo, Fundmeldungen bitte nur direkt an die Mailadresse und mit Foto.

Gruß Rainer

Eintrag Nr. 210 von Martina Wahl aus Österreich/Burgenland am 09.01.2016 um 09:55 Uhr
 

Hallo, leider funtioniert der mail Link nicht. Habe heute eine Windenschwärmerraupe entdeckt. Komme aus dem südlichen Burgenland. LG Martina

Kommentar, 09.01.2016 um 10:00 Uhr

Hallo Martina, im Impressum steht auch die Mailadresse.

LG Rainer

Eintrag Nr. 209 von Conny R. aus 95028 Hof am 09.01.2016 um 09:55 Uhr
 

Hallo,
heute auf dem Spielplatz am Untreusee in Hof, fanden wir eine höchst auffällige Raupe. Ihre weißen Punkte auf dem Rücken leuchteten fast schon in der Sonne mitten auf dem hellen Kies etwas hübsches, oranges.
Natürlich haben wir nen Stock genommen und das interessante Tier auf einen Baum gesetzt. Meine Kinder fanden es so interessant und natürlich wollten wir deswegen wissen, was wohl aus der wird.
Da sind wir über diese mega tolle Seite gestolpert. Einfachgach super schön aufgebaut, da wir dann natürlich fast jede Raupe angeklickt haben, um zu erfahren zu welchem Schmetterling die gehört. Unsere war eine Ahorn-Rindeneule.
eine sehr hübsche Raupe, wie die Kinder und ich fanden.
Ganz tolle Seite, die wir immer mal wieder besuchen werden. Genial so viele Fotos
Conny R.

Eintrag Nr. 208 von Günther Werner aus 91575 Windsbach am 09.01.2016 um 09:54 Uhr
 

Hallo,
eine tolle HP. Bin letzte Woche mit meinem Sohn in der Nähe von Altdorf bei Nürnberg Spazieren gewesen.
Und habe eine Gelbe Raupe gesehen. Musste gleich ein Foto von dem Tollen Tier machen.
Aber dann wollte ich auch wiesen was das für ein Tier ist und habe im Internet recherchiert.
Und bin auf ihre HP Gestoßen und Bingo da war er, der Ahorn – Rindeneule / Aceris
was soll ich sagen, sie gibt es auch noch in Mittelfranken wau.
G.Werner

Eintrag Nr. 207 von Driebe aus Lauchhammer am 09.01.2016 um 09:53 Uhr
 

Habe heut Nachmittag eine solche Raupe bei und im Garten am Flieder gesehen und mit dem Handy gleich ein Bild gemacht.

Eintrag Nr. 206 von Daniel Jacob aus Friedrichshafen-Kluftern am 09.01.2016 um 09:53 Uhr
 

Ich habe vorhin in unseren Garten in Friedrichshafen-Kluftern die Raupe eines Totenkopffalters gefunden.Sie ist sehr schön in ihrer Zeichnung und recht imposant durch ihre Größe von 10 cm.Dank dieser Homepage konnten wir sie überhaupt erst identifizieren.Danke

Kommentar, 09.01.2016 um 10:02 Uhr

Hallo, Fundmeldungen bitte unbedingt zusätzlich an die Mailadresse und mit Foto.

Gruß Rainer

Eintrag Nr. 205 von Rainer Marquardt aus 88271 Wilhelmsdorf am 09.01.2016 um 09:52 Uhr
 

Haben eben in Wilhelmsdorf an einem Feldweg eine etwa 10 cm große gelbe Raupe entdeckt.
Dank dieser Homepage konnten wir sie als Totenkopfschwärmer identifizieren. Ort ca. 100 m vom Lenenweiher See und ca. 1000 m vom Pfrungenburgweiler Ried. Vielen Dank.

Rainer Marquardt z.Z. in 88271 Wilhelmsdorf

Kommentar, 09.01.2016 um 10:02 Uhr

Hallo, Fundmeldungen bitte unbedingt zusätzlich an die Mailadresse und mit Foto.

Gruß Rainer

Eintrag Nr. 204 von Carola Börger aus Kreis Rottweil am 09.01.2016 um 09:51 Uhr
 

Im Garten des Kindergartens haben wir eine riesige, nicht sehr hübsche Raupe gefunden. Dank Ihrer Seite weiss ich nun, dass es sich um einen Weidenbohrer handelt - und meine Kollegin nicht übertrieben hat, als sie meinte "die beisst!" Vielen Dank für die vielen ausführlichen Infos und Fotos!

Eintrag Nr. 203 von Winkler aus Walheim am 09.01.2016 um 09:51 Uhr
 

Viele tausend Dank für die tollen Raupenfotos. Jetzt weiß ich beim Absammeln an meiner historischen Rose, dass ich keine Edelfalterraupen töte.

Eintrag Nr. 202 von Hohmann aus Obertshausen am 09.01.2016 um 09:49 Uhr
 

Es gibt in Deutschland noch eine zweite Art der Schmetterlingshafte,
In Bayern konnte ich sie beobachten

261 Einträge auf 14 Seiten | Gehe zu Seite:

Seite 3 von 14 [vorherige Seite] [nächste Seite]



Gästebuch: © yellabook.de - Alle Rechte vorbehalten. | Administration
Kontaktformular mit Spamschutz für Ihre Website