Alle Arten  |  Alle Artenvideos  |  Raupenbestimmung  |  Statistik  |  Einstellungen
         Suchen
   Datenschutzerklärung & Impressum  |  Über mich  |  Etwas Topographie  |  Gästebuch  |  E-Mail  |  Links                                              powerd by steinzauber-online.de
     Home  |  Insekten  |  Schmetterlinge  |  >Grasminiermotten< Homepage
weiterempfehlen
 
Seite
Bookmarken
 
Änderungsliste            

    Namensausgabe in: >Wissenschaftlich<   Deutsch
    Vorschaubilder:   ausblenden


Familie Elachistidae (Grasminiermotten)
Unterfamilie Ethmiinae
    
01655 Ethmia bipunctella (Natternkopf-Grasminiermotte)

 Rote Liste-Status:
 z.Z. Nicht gef?hrdet im Bund
 z.Z. Nicht gef?hrdet in RLP
 z.Z. Nicht gef?hrdet in NRW
 z.Z. Nicht gef?hrdet in HE
 Legende

 Diese Art nachgewiesen:
 In Deutschland: Ja
 Im Hohen Westerwald: Nein
 Gemarkung Westernohe: Nein
 Art-ID: 798
K&R: 01655
Ethmia bipunctella
((FABRICIUS, 1775))
Natternkopf-Grasminiermotte

Diese Art konnte ich in Westernohe bisher noch nicht nachweisen.

                                                                             Media-ID: 4535
2018/05/26,  56349 Kaub, im Weinberg unterhalb Dörscheider Heide
Ethmia bipunctella ist in Europa und Nordamerika verbreitet.
Quelle: Wikipedia


 Media-ID: 4536
2018/05/26,  56349 Kaub, im Weinberg unterhalb Dörscheider Heide
Die Art bildet zwei Generationen im Jahr, die von Ende April bis Ende Juni und von August bis September fliegen. Die Falter kommen ans Licht.
Quelle: Wikipedia


 Media-ID: 4537
2018/05/26,  56349 Kaub, im Weinberg unterhalb Dörscheider Heide
Die Raupen leben in feinen Gespinsten und fressen an den Blüten und Blättern von Gewöhnlichem Natternkopf (Echium vulgare), Gewöhnlicher Hundszunge (Cynoglossum officinale) und anderen Arten von Raublattgewächsen. Dazu zählen Arten aus den Gattungen Anchusa, Cynoglossum, Echium, Lithospermum, Symphytum.
Sie verpuppen sich in abgestorbenen Stängeln oder verrottendem Holz.
Quelle: Wikipedia


Sie knnen nach mehreren Suchbegriffen oder Arten gleichzeitig suchen (Familien oder auch Artennamen).

Bei der Suche wird nach dem Suchbegriff in allen Datenbankfeldern gesucht. So lt sich z.B. nicht nur nach wissenschaftlichen und deutschen Namen, sondern auch nach Fundorten, einem Datum (Format: 2008/07/16), Artenkennziffern nach Karsholt/Razowski oder dem EDV-Code bei Kfern suchen.
Mit diesen Knpfen kann die Anzahl der Arten eingeschrngt werden, standardmig werden
alle in der Datenbank befindlichen Arten angezeigt. Sie haben folgende Mglichkeiten:

Im linken Bereich:
Keine Eingrenzung, alle Arten anzeigen - Standard, zeigt alle Arten der Datenbank an
Arten die im Bundesgebiet vorkommen - zeigt nur die Arten an, die auf dem Bundesgebiet vorkommen
Arten die im Westerwald vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die im Westerwald vorkommen
Arten die in Westernohe vorkommen - begrenzt die Anzeige auf Arten, die in Westernohe vorkommen

Im rechten Bereich:
Alle Arten der Sammlung - keine Einschrnkungen, es werden alle Arten unabhngig vom Status angezeigt
nur die mit Rote Liste-Status - es werden nur Arten angezeigt, die auf der Rote Liste stehen

Die linken und rechten Optionen knnen auch kombiniert werden.

Fatal error: Uncaught ArgumentCountError: Too few arguments to function besucher_zaehlen(), 0 passed in /var/www/vhosts/schmetterlinge-westerwald.de/httpdocs/vorlage/foot.inc on line 8 and exactly 1 expected in /var/www/vhosts/schmetterlinge-westerwald.de/httpdocs/vorlage/function.inc:3579 Stack trace: #0 /var/www/vhosts/schmetterlinge-westerwald.de/httpdocs/vorlage/foot.inc(8): besucher_zaehlen() #1 /var/www/vhosts/schmetterlinge-westerwald.de/httpdocs/untergruppe/familie/unterfamilie/index.php(87): include('/var/www/vhosts...') #2 {main} thrown in /var/www/vhosts/schmetterlinge-westerwald.de/httpdocs/vorlage/function.inc on line 3579